Die Instrumentalisierung einer Lüge

Der AfD-Redner nannte die bekannten Fakten, anschließend sprach der Chemnitzer Bürgermeister, der irgendwie aufgerieben zwischen Medien und Bevölkerung wirkte und versuchte, es sich mit keiner Seite zu verderben, dann jemand von der FDP. Ich habe es nicht bis zum Ende ausgehalten, es waren die bekannten Vorwürfe in Richtung der AfD: Instrumentalisierung eines Mordes.

Ein Herz für Strache

Anders, als viele vorgeblich modern denkende Menschen empfinden, unterscheiden sich GUT und BÖSE weniger in den politischen Richtungen, die sie vertreten. Sie unterscheiden sich in den Mitteln, die sie bereit sind, zur Verwirklichung ihrer Ziele anzuwenden. Deshalb ist die AfD gut und die Antifa böse: erstere ist demokratisch legitimiert und respektiert das staatliche Gewaltmonopol, letztere nicht.