Uwe Tellkamp IST die Mitte (Update)

Heute drohen soziale Ausgrenzungen für Positionen, die 2005 noch zur Mitte der Gesellschaft gehörten.

Uwe Tellkamp, Autor

Diese Positionen sind auch heute noch die Mitte der Gesellschaft. Sie werden aber von der linksdominierten Öffentlichkeit und der Politik nicht mehr als solche behandelt, sondern entweder tabuisiert oder als „rechts“ gebrandmarkt. Organisierte Aktivistengruppen in der Politik, im politischen Vorfeld sowie in den Medien haben die Gesellschaft auf einen radikalen Linkskurs gebracht und bedrohen jeden, der sich dieser Entwicklung widersetzt.

Sichtbarer Ausdruck dieser Entwicklung ist eine linksextreme Innenministerin, die gestern dem Arzt Dr. Paul Brandenburg eine Hausdurchsuchung im Stil der Gestapo per SEK bescherte. Der noch inoffizielle, da nicht im bürgerlichen Gesetzbuch definierte Straftatbestand „Delegitimierung des Staates“ hat offenbar bereits Auswirkungen. Früher galt Gesellschaftskritik als Tugend der Demokratie, heute wird sie kriminalisiert.

Wie allerdings Personen, die auf die konsequente Einhaltung der Verfassung dringen, als „Verfassungsfeinde“ angesehen werden können, hat mir bisher noch niemand erklären können.

Update: Inzwischen geht die Razzia gegen Dr. Brandenburg durch die Presse. Was davon zu halten ist, zeigt ein Telegram-Posting des Bewchuldigten. Man hatte, wie vermutet, einen Anlass gesucht und gefunden. Bei DDR – Dissidenten war das in der Regel „Devisenvergehen“. Die Methoden gleichen sich, nur der Vorwand wechselt.

:

9 Kommentare zu „Uwe Tellkamp IST die Mitte (Update)

  1. @ pepe0812

    Naja, erstens zeigt die Propaganda AfD = Nazis Erfolg. Umgekehrt gehen einfach sehr viele gar nicht mehr wählen, gerade jene die kritisch sind. Bei der letzten Landtagswahl in NRW saßen an der Urne in meinem Wahllokal zwei Frauen, von denen ich weiß, daß diese grün ticken. Wenn man jetzt ein Schelm wäre…

    Was mir diesmal aufgefallen ist, sonst wird überall Werbung für den Wahl-O-Mat gemacht, dieses Mal mußte man nach diesem eher suchen. Mir hat aber auch nach der letzten Bundestagswahl ein Bekannter erzählt, daß er über den Wahl-O-Mat erfahren hat nun „Nazi“ zu sein. Und wo er dies amtlich hatte, hat er auch entsprechend gewählt. Würden mehr Menschen ihre Ansichten mit den Programmen der Parteien vergleichen, wir hätten bei fairer Auszählung eine völlig andere Parlamentsbestückung.

    Andewrseits muß man aber auch zugeben, es liegt ja nicht nur an der Politik und an kaputten Eliten, die Menschen wirken an ihrer eigenen Abschaffung selber mit. Global denken, national wählen, lokal kaufen, das ist nachhaltig und sozial gerecht.

    Gefällt 1 Person

  2. Warum kommt die afd auf keinen grünen Zweig im Westen? Gibt es so wenige, die erkennen was hier abgeht, was diese Irren in Berlin abziehen? Oder gibt es massiven Wahlbetrug? Es ist wie in einem bösen Alptraum aus dem es kein Erwachen gibt.

    Gefällt mir

  3. @Lopadistory

    Mit einem gewaltigen Unterschied. Unsere Ahnen waren völlig unvorbereitet. Die modernen Menschen, die gern mal neunmalklug über vergangene Zeiten urteilen, hatten die Möglichkeit aus der Geschichte zu lernen

    @alle, bzw. in den Raum hinein

    Bei all der Bestürzung fragt sich aber, warum sich immer noch kein echter WIderstandgeist regt. Eigentlich sollte jedem kritisch denkenden Menschen klar sein, es führt kein Weg zurück in eine vermeintlich Realität. DAS ist die Realität und das ist die Zukunft. Man muß schon in einem sehr gesegneten Alter sein um erwarten zu dürfen, daß dieser Kelch an einem vorüber geht.

    Gefällt mir

  4. Wenn eine Gesellschaft nach links rutscht, dann gerät selbst die ehemals moderate Linke auf die rechte Seite. Wenn man sich mal vor Augen führt, daß man auf einem Bein schlecht stehen, erst recht nicht gehen kann, dann wird klar, eine Gesellschaft nur auf einem Bein, die wird irgendwann dysfunktional.

    Aber was bedeutet eigentlich links versus rechts? Geht es nur um die Sitzordnung in der Paulskirche oder steckt noch etwas anderes dahinter, ist es nicht vielmehr so, daß hier auch der Grenzverlauf ist zwichen dem Wunsch nach mehr bzw. nach weniger Staat? Und wäre dann nicht Teil linken Denkens, der durchdringende Staat, die Nanny, der Vater oder das, was die Amerikaner auch den Deep State nennen?

    Ich habe nie verstanden, warum man von Vater Staat spricht und sich so selber zum Kind degradiert. Bürger mit Rechten haben auch Pflichten und die erste Pflicht ist jene der Eigenverantwortung.

    Gefällt mir

  5. Stasi Merkel ist angetreten um die Demokratie hier zu zerstören und ihre heißgeliebte Diktatur wieder zu errichten, ich war geschockt als sie, eine DDR Frau unsere Kanzlerin wurde, und habe mir nur an den Kopf gefasst, wie und warum das alle zulassen konnten? Sie hat in den Jahren in denen sie, in einer angeblichen Demokratie, länger als Honegger im Amt war, viele linksextrem denkende und handelnde Genossen um sich geschart, das Ergebnis ist wie Du es beschrieben hast: Eva Hermann, Tagesschausprecherin, nach ihren Ausagen über Hitler Deutschland rausgeschmissen, nach Kanada geflüchtet, ebenso Andreas Popp, Hildmann in die Türkei geflüchtet, besonders lustig daran, er hat DIE vegane Bewegung voran gebracht, also eigentlich das Terrain der Linken, aber er ist eben kein Linker, also musste er flüchten, Ken Jebsen Konten und er weg, Ballweg Konten weg, Polizist Hilz zu 10.000 verurteilt, weil er auf einer Corona Demo gesprochen hat, nun tot, Weimarer Familienrichter abgesägt und durchsucht, was wurde aus ihm?, Leiter des Polizeireviers Saalekreis suspendiert, weil er angeblich mit Querdenkern sympathisiert hat, ja und? Polizist Michael Fritsch suspendiert, weil er der Querdenkern angehört, was ist das eigentlich für ein dämlicher Begriff Querdenken aber egal, Hockerts in die Schweiz geflüchtet, Bakdhi angeklagt, Wodarg lächerlich gemacht, lebt nun in Griechenland, Reichelt von der BZ gekündigt….usw. Die Liste der kaltgestellten Kritiker ist ellenlang, hätten wir eine Demokratie, wären das nie passiert. Es ist widerlich und abstoßend was aus diesem Land geworden ist, und wie mächtig das Böse hier jetzt ist und wie asozial, dämlich, feige oder korrupt und dekadent die meisten Menschen sind die hier leben!
    Ich wäre seit 2015 weg, wenn ich nicht arm wäre.

    Gefällt mir

  6. Wenn ein Rudel hungriger Wölfe zusammen mit einem Hirsch über das Für und Wider veganer Ernährung diskutieren, ahnt man wie es ausgeht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.