Steingarts Morning-Podcast

Heute morgen erreichte mich ein Sonderpodcast des Journalisten Gabor Steingart, dessen Morning Briefing ich abonniert habe. Er enthält ein Interview mit der Ex-Piraten–Geschäftsführerin Marina Weisband. Da Steingart Wert auf Rückmeldungen legt, habe ich gleich geantwortet:

Ach, Herr Steingart. Ich hätte ja gern weiter zugehört, aber schon nach drei Minuten war Schluss. Weisband halte ich nicht aus. Und ihr unwidersprochenes Framing: die AfD sei eine rechtsextremistische Partei (eine Behauptung, die – von Weisband nonchalant auch noch auf die gesamte Partei ausgedehnt – der Willfährigkeit Haldenwangs zu verdanken ist, woran die Linken jahrelang gearbeitet haben, und wozu Maaßen vorausschauend entfernt wurde, obwohl es bekanntermaßen keine Hetzjagden gab) hat mir den Rest gegeben.

Mit solchen Leuten kann man nicht reden. Sie verbreiten in einem Satz schon so viele Lügen, dass man die gar nicht alle widerlegen kann. Das geht mit Höcke los, dessen Buch ich gelesen habe, im Gegensatz zu all den Journalisten, die über ihn schreiben, ihn aber nicht zu Wort kommen lassen.

Was ich von Ihnen erwartet hätte, Herr Steingart: eine kritische Auseinandersetzung mit den angeblich so hieb- und stichfesten Beweisen, dass der „Flügel“ extremistisch sei. Denn alle Leitmedien haben nur triumphierend diese Behauptung verbreitet, ohne sie aber zu hinterfragen oder zu erläutern. Lesen Sie die Erfurter Resolution des „Flügel“, die gibt auch keinen Anhalt für Extremismus. Die AfD will nur auf demokratischem Wege Veränderungen in der gegenwärtigen Politik durchsetzen, und zwar eine radikale Umkehr. Das ist legitim und nicht extremistisch.

Sie gehören zu den Journalisten, von den anderen will ich überhaupt nicht reden, von denen eine solche Auseinandersetzung zu erwarten ist. Bis dahin ist das nichts anderes als das, was auch die AfD selbst sagt: eine politisch motivierte Desinformation.

Gruß Hans-Hasso Stamer

Gabor Steingart - Das Morning Briefing
15.03.2020
20200314_Sonder-Podcast_Weisband_2
Guten Morgen Hans-Hasso Stamer,
wie versprochen biete ich Ihnen heute einen Morning Briefing Sonder-Podcast  mit Marina Weisband an, der Publizistin und ehemaligen Geschäftsführerin der Piratenpartei. Wir haben gesprochen über den öffentlichen Umgang mit der Neuen Rechten in Deutschland, über offenen und verschämten Rassismus, über die Probleme des Liberalismus und die Unterschiede zwischen dem Aktivisten und dem Journalisten. „We agree to disagree“, fasste Marina Weisband unseren Disput schließlich zusammen.
WhatsApp Image 2020-03-10 at 18
Ich denke, gerade weil hier zwei sehr unterschiedliche Standpunkte ausgetauscht werden, weil Klarheit und nicht Kompromiss das Ziel dieser Unterhaltung ist, könnte Sie das interessieren. Anschließend ist Ihre Meinung gefragt, frei heraus: media-pioneer@gaborsteingart.com

Ein besonderer Dank gilt der Journalistin Josy Müller und dem Produzenten Till Schmidt, die gemeinsam dieses Gespräch betreut, kuratiert und musikalisch veredelt haben.

Ich wünsche Ihnen einen geruhsamen Sonntag. Es grüßt Sie herzlichst Ihr


Gabor Steingart
Journalist & Buchautor

Ein Kommentar zu „Steingarts Morning-Podcast

  1. Diese Dame habe ich einmal bei einer Alle-sprechen-gleichzeitig-Runde (besonders linke und grüne Frauen) im TV erlebt. Deshalb fange ich hier mit dem Hören gar nicht erst an. Das Leben ist ohnehin schon schwer genug.
    Ich Idiot habe vor Jahren der Piratenpartei mal 5€ per handy geschenkt und dafür einen Ausspruch Ernst Reuters als Dank erhalten. Der gute Mann würde sich allerdings sehr herzlich bedanken für deren heute erträumte nächste Form von Sozialsimus.
    Wenn nun die AfD eine rechtsextremistische Partei sein soll, frage ich mich: Was ist dann die NPD?
    Naja, zumindest nicht sozialistisch, so wie die „Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei“:
    Seltsam, dass in linksgrünen Kreisen erbittert bestritten wird, dass eine Partei, welche die Begriffe „sozialistisch“ und „Arbeiterpartei“ im Namen trug, eben nicht rechts stand, sondern links.
    Vermutlich ist es ebenfalls auf das ständig erlebte Schmalspurdenken in diesen Kreisen zurückzuführen. Heilung schier aussichtslos.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.