Mit Grundeis and counting

So klingt es, wenn bei Hofe der Arsch mit Grundeis geht. Kenne ich noch aus den Endzeiten der DDR. Auch als „Meinungsbeitrag“ unterquert dieser die Gürtellinie mühelos.

Was für eine hilflose Diffamierung. Nun also die „neuen Rechten“ als „besorgniserregende Bürger“. Hat mit dieser neuen Witzigkeit die Populismus- und Nazikeule sowie Diffamierung als „Pack“ (Gabriel) ausgedient?

Auch die verfälschende Unterstellung, das Strohmann-Argument, findet sich: Niemand hat behauptet, die Regierung als solche sei rechtswidrig, jedenfalls niemand aus der beeindruckenden Liste der Unterzeichner.

Mit im Tornister: die Nazikeule. Diesmal hängt sie die Autorin Fetscher an den Begriff „Wiederherstellung“ und erinnert an einen Beschluss des Hitlerregimes „zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums“. Was für ein hanebüchener Vergleich.

Der Artikel zeigt aber, wer die wahren Verunsicherten sind. Diese Schmiere wäre eines Karl-Eduard von Schnitzler würdig gewesen. Ich hatte so etwas nicht für möglich gehalten und glaubte, es sei mit der DDR für immer in der Versenkung verschwunden. Ist es aber nicht.

Der Tagesspiegel hat aber anerkennenswerterweise den Anstand, die Antwort von Vera Lengsfeld, der Initiatorin der „Erklärung 2018“, zu veröffentlichen.

Ich muß gleich noch einmal nachsehen, wie viele Unterzeichner die Erklärung 2018 heute, 9:43 Uhr, schon hat:

123.342 and counting.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.